Posts in David

Der Stolz einer Mutter

Gestern hatte mein Sohn mit seiner Band in Melsungen einen Auftritt
wie auch in der Vergangenheit war dieser Stolz in meiner Brust ihn auf der Bühne zusehen.
Leider war es mir letzter Zeit nicht möglich ihn mit der Band bei den Auftritten zusehen und so hbe ich seine ersten auftritte am Schlagzeug noch gar nicht gesehen .
Schlagzeug war immer David Leidenschaft ,aber ich konnte es ihn nicht ermöglichen so spielte er dann Keyboard .
Seid ca halbenJahr nimmt David nun Schlagzeug unterricht der Lehrer ist begeistert
Und gestern war es nun so weit ich konnte mein Sohn bei spielen zusehen .
er ist wirklich gut und man sah ihn es an das ist sein ding .Eine Heimliche träne rollte mir die Wangen herrunter es war so schön das sein Traum nun war geworden ist er sitz am Schlagzeug und spielt vor Publikum Er strahlt wenn er an den drums sitz
und nun kauft er sich von sein eigenden Geld ein E-drum (mit Kopfhörer :-) )

David´s Austellung

Am Freitag den 30.3.2012 hatte David seine Ausstellung  .Schon bei der Vorbereitung  überkam mir ein  mächtiges Gefühl   aus Stolz und Freude , seine gemalten werke kannte ich ja nicht weil er diese in der  Kunsttherapie bei Frau von Trott  gemacht hatte .Mir war zwar klar das David   etwas besonders ist aber das er doch viel  Gene von mir hat er ist vielseitig intressiert ist nicht  . Ich hätte mir gern mehr Besucher erhofft  aber denke für eine erste Aussteluung ist das schon ok gewesen die erfahrungen die wir beide gesammelt haben war schon einiges wert .Und wenn ich mir zwischen durch einen Kaffee holte und das geschehen von Abstand aus zusah  konnte ich das Gefühl des stolzes  die lieb für ihn voll geniessen  . Es war einfach  toll ihn in Mittelpunkt zusehen und wie locker es damit umgehen kann  .Ok er kennt es ja wenn er mit den Busrockers auftritt aber hier ging es allein nur um ihn .Und Gestern pünklich zu seinem Geburtstag war noch der Zeitungsbericht  veröffentlicht  .Und noch mal eine grosse welle des Stolzes über rollt mich

 

http://www.hna.de/nachrichten/schwalm-eder-kreis/melsungen/besonderem-blick-2265052.html

 

hier fallst der bericht nicht mehr zusehen sein sollte

David Paczkowski ist Autist – Seine Bilder zeigen die Welt im Detail

Melsungen. Bilder von Bussen, Bahnen aber auch erlebten Alltagssituationen aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen die Werke des autistischen Künstlers David Paczkowski. In der Ausstellung „Blickwinkel von David“ wurden kürzlich seine Fotografien aber auch gemalte Werke und Comics präsentiert.

Die Ausstellung wurde vomArbeitskreis gemeindenahe Gesundheitsversorgung (AKGG) organisiert und präsentiert. Die Fotografien und Bilder des 22-jährigen aus Felsberg zeigen Alltagssituationen aus einem besonderen Blickwinkel.

Paczkowski ist Autist und dokumentiert in seinen Werken nicht nur seine Leidenschaft für Bus´und Bahn, sondern verarbeitet darin auch eigene Erlebnisse. Dabei spielt die Überlagerung der Eindrücke, ein typisches Merkmal des Autismus, eine große Rolle. Viele der Werke, besonders seine Zeichnungen, stellen mehrere Situationen und Emotionen gleichzeitig dar. Sie sind eine Möglichkeit des Ausdrucks von Gefühlen oder Situationen, die er nicht zeigen oder formulieren kann.

Bei Fotografien arbeitet Paczkowski oft mit Spiegelungen in Scheiben von Autos, um die Überlagerung der Eindrücke darzustellen.

„David hat viele Fotos, die auf den ersten Blick gleich erscheinen. Sieht man genauer hin, merkt man, dass die Bilder sich in kleinen Details unterscheiden“, erzählt Paczowskis Betreuer Thomas Völkl.

Genau dieser Aspekt zeichnet die Fotografien aus: der Blick auf die Details. Trotz der Einschränkung der sich überlagernden Eindrücke, fokussiert Paczkowski kleine Unterschiede. Obwohl er auf einem Auge blind ist und auch das andere Auge nur eine Sehstärke von etwa 30 Prozent aufweist, schafft er es, Details zu entdecken.

„David hat eine spezielle Haltung der Finger vor seinen Augen ermittelt, durch welche er andere Eindrücke ausblenden kann“, erklärt Ilona Paczkowski, Mutter des Künstlers. Dadurch verschaffe er sich die Möglichkeit, die Welt im Detail zu betrachten und sieht auch Dinge, die jeder andere ignorieren würde.

Die Austellung sei bereits seit längerem geplant gewesen, nur sei es gar nicht so leicht, die Bilder des Künstlers zu bekommen. „David hat noch viele hundert Bilder auf seinem Computer versteckt, er verrät aber nicht wo“, erzählt Betreuer Jürgen Kehr.

Die Bilder David Paczkowskis wurden nicht nur in der eintägigen Ausstellung gezeigt. Auf der Homepage www.wildecats-welt.de sind einige seiner Werke zu sehen. (rax)

Auf meine hp sind Bilder von der ausstellung zu finden

http://www.wildecats-welt.de/david.html

 

und wieder stolz

Es war immer schon Davids  Wunsch gewesen Schlagzeug zuspielen. Er bekam damals  Musikförderung  ,die Liebe Frau Schubert  ging in den Kindergarten und später in die Schule  .Sie hat mir immer gesagt das er ein tolles Rhythmus gefühlt hat  und Schlagzeug  ideal für ihn wäre .Aber ich hatte erstmal kein Geld und zweites kein Platz für ein  Schlagzeug  .So  spielte David Keyboard und das so gar in der Band: Die Busrockers .

Das Schlagzeug auf der Bühne  lässt Davids Finger  kribbeln  und Gestern war es so weit seine erste Unterrichtsstunde in Schlagzeug spielen und der Leher ist so was von begeistert .nach dem David  ihn erklärt hatte was alles am Schlagzeug ist und  spielte ;hat er  3 stunden übersprungen .David und Leher freuen sich auf den Unterricht.Nur bleibt die frage wo stell ich ein Schlagzeug hin den platz haben wir immer noch nicht dafür aber irgendwas wird uns einfallen

 

Ich bin Stolz

Ich bin grade so was von Stolz

Mein Sohn mir grade die Einladung zu seine  macht Fotoausstellung  überreicht die am 23.3 statt findet .Das ist seine zweite  die erste hatte er  in der Schule auf ein Sommerfest .Diese hat er allein mit sein Betreuer vorbereitet  ich kenne  seine Foto

die sind echt gut
von seine 1.aussellung

(17 Mai 08 )

hier kann man sie sehen

Blickwinkel

und hier die  man sehen wird in der austellung

Blickwinkel2