anders sein

(einer der texte aus mein alten tagebuch)


wenn ich darüber nachdenke war ich schon immer “anders”
in der schule war ich ein aussenseiter ,warum nur? lag es das ich nicht so sprechen konnte wie die andern
das ich oft nach den richtigen worten gesucht habe die einfach mir nicht einfallen wollten?
das ich nie das an hatte was grade in war . das ich ich meist in meine eignede kleine welt mich zurückzog
als junge erwachsende wollte ich nicht so sein “anders” wollte normal sein . mit den strom schwimmen den so hatte man es doch leichter
das führte dazu das ich mir die falschen lebenspartner aussuchte
irgendwie fühlte ich mich in die zeit falsch war immer auf der suche nach mein ich !
machte eine diät nach der andern um der norm zu entsprechen
und steckte mir oft den finger in den Hals dafür .
kleidete mich nach der mode und kam mir selbst verkleidet vor
ging auf partys und feiern nur um untermenschen aber ich fühlte mich unter diesen menchen so allein

und dann entdeckte ich die welt der gothik die schwarz gekleideten die anders waren schwarz trug ich ja schon immer das war eine farbe in der ich mich sicher und geborgen fühlte . und als ich erstmal ein disco besuchte in der gothik gespielt wurde wusste ich das war was ich suchte das war die musik die mich begleiten würde in mein weiteres leben und zu der zeit lernte ich auch mein schatz kennen der wie ich auf der suche war nach seinen ich der auch zudieser zeit die musik inder gleichen richtung lieben lernte
und wir merkten das wir uns gefunden hatte er war auch “anders”
nein wir leben nicht als “gruftis ” aber die schwarze szcene hat uns geholfen uns zufinden in dem wir einfach ganz offen zeigen das wir anders sind anders denken
und das es nicht falsch ist anders zusein
und man kann allen menschen belügen aber nicht sich selbst!
ich kleide mich heute fast normal(schwarz )nur die musik ist geblieben
und eines habe ich gelernt ich bin ich und es gut so das ich anders bin anders denke auch wenn es heisst gegen den strom zuschwimmmen und viel hürden nehmen zu müssen . heute ist es mir egal was die leute über mich/uns reden
die leute reden immer egal ob du anders bis oder normal!
das zeichnen und malen oder das schreiben ist nur ein kleiner schritt von mein Ich zuzeigen wer ich bin

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>