Skizzentagebuch

Auf grund der nachfrage stelle ich mein Skizzentage buch hier ein
das ich in der zeit von 17November2011 bis 31dez

17.nov
Der Tanz mit den Schmerzen beginnt

18 nov

Der Tanz mit den Schmerzen

Komm und Tanz mit mir! Rief du mir aus der ferne zu.
Nein ich will nicht !Rief ich zurück geh weg!
Komm und Tanz mit mir! Rief du mir zu und du warst so nah
Nein ich will nicht! Drehte mich um
Komm und Tanz mit mir! Du nahmst meine Hand und zogst mich an dich ran
Nein ich will nicht!Und lies es geschehen
Tanz ! Tanz! Lachst du laut.
Und ich tanze mit deine Eisenhand im Rücken


19.nov
zu hause
harmonie schutz geborgenheit

20 nov
my self
hoffnung angst
der Op tag rückt näher und näher

21.nov
jeder für sich allein mit den Ängste des alltags

22.nov

auf geht s ins Krankenhaus


28.nov
hero turtle
schaka du schaffst es
3 tag nach der op erster tag mit Korsett

30.nov
Schuldig
viel zu viel zeit zum Denken


7.dez
ab nach hause
ziel ist in seh weite

8.dez
immer schön grade aussehen

10.dez
immer schön geduld
und den umweg benutzen
(reha verschoben anweisung vom arzt)

11.dez
gefangen an einen schönen ort

12.dez
die arschkarte ich zieh sie immer

19.dez
negative gedanken immer wieder täglich man muss damit kämpfen
und ich habe gelernt das sie zu zeichnen ein hilfe ist sie los zu werden

20.dez

24.dez
was kommt nach den Ziel

27.dez
Übungen gegen schlechte gedanken

1 das gezwungen-de Lächeln
Bleistift mit den zähnen halten
warum die mimik und körperhaltung beeinfluss unser denken und so also übung 2
grade sitzen oder stehen am besten vor den spiegel tief einatmen schulter nach hinten brust raus

28.dez
auf einmal weis man was man will

29.dez
es müsste mal auf geräumt werden

100 ideen und das blatt bleibt leer

30.dez
manchmal sind träume sehr oberflächlich
aber manchmal möchte ich einfach oberflächig sein

und ich weiss das nur ich allein was ändern kann zu sein wie ich es gern möchte ob jetzt körperlich oder seelisch
aber seelisch werde und möchte ich nicht oberflächlich sein
aber ich möchte einfach in den spiegel schauen und sagen können mit ganzen herzen ich liebe mich
aber das ist wohl ein weiter harter weg aber nicht unmöglich

31 dez
letzter tagebuch Eintrag
schluss strich ziehen
endlich ende mit der vergangenheit ab jetzt zählt nur das heute

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>